Die Bessere Bank

89. Ver­tre­ter­ver­samm­lung – BBBank wächst dyna­misch weiter

Zum ersten Mal fand die dies­jäh­ri­ge Ver­tre­ter­ver­samm­lung der BBBank eG auf vir­tu­el­lem Wege statt. Dies war auf­grund der Kon­takt­be­schrän­kun­gen wegen Corona sowie zur Sicher­heit der Betei­lig­ten not­wen­dig geworden.

Die Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter infor­mier­ten sich in der Zeit vom 12.10.2020 bis 15.10.2020 in Videobei­trä­gen über das erfolg­rei­che Geschäfts­jahr 2019 unter Bezug­nah­me auf den Jah­res­ab­schluss und Lage­be­richt. Gleich­zei­tig stimm­ten sie dem Gewinn­ver­wen­dungs­vor­schlag zu. In der Folge konnten zum 19.10.2020, wie ange­kün­digt, die Treue­prä­mi­en in Höhe eines Geschäfts­an­teils von 15 Euro an Mit­glie­der aus­ge­zahlt werden, die der Genos­sen­schaft zehn Jahre oder ein ganz­zah­li­ges Viel­fa­ches davon angehörten.

Corona ver­stärkt die Her­aus­for­de­run­gen im Bankensektor

Mit dem Blick auf die aktu­el­le Lage zeigte der Vor­sit­zen­de des Vor­stands Prof. Dr. Wolf­gang Müller auf, welche wirt­schaft­li­chen und poli­ti­schen Maß­nah­men das Coro­na­vi­rus inner­halb kür­zes­ter Zeit her­vor­brach­te. Er skiz­ziert die Folgen der Corona-Pan­de­mie auch im Kontext zur Geld­po­li­tik und dem Beitrag der Zen­tral­ban­ken zur Ver­mei­dung von Liquiditätsengpässen.

Die Kehr­sei­te ist die Ver­stär­kung der schon seit über 10 Jahren andau­ern­den, expan­si­ven Geld­po­li­tik. Sie schlägt sich nieder in wei­ter­hin nied­ri­gen Zinsen sowie einer flachen Zins­struk­tur­kur­ve. In der Kon­se­quenz bedeu­tet das für Banken, dass die Zinsen für Geld- und Kapi­tal­markt­an­la­gen niedrig bleiben werden. Damit bleibt das Zins­er­geb­nis weiter unter Druck.

Betrach­tet man die 5‑Jahresentwicklung wich­ti­ger Kenn­grö­ßen, zeigt sich zwar ein starker posi­ti­ver Trend:

  • Bilanz­sum­me:                           +55%
  • Ein­la­gen­ge­schäft:                    +60%
  • Kre­dit­ge­schäft:                         +68%
  • Kun­den­ge­schäfts­vo­lu­men:     +52%

Dieses dyna­mi­sche Wachs­tum erreich­te die Bank ins­be­son­de­re durch viele Maß­nah­men, die die Pro­duk­ti­vi­tät erhöh­ten. Jedoch sieht sich die Bank mit einem rück­läu­fi­gen Ertrags­ni­veau kon­fron­tiert. Der Bank­vor­stand führt aus, dass der Rück­gang beim Zins­über­schuss je Mit­glied durch den gestie­ge­nen Pro­vi­si­ons­über­schuss und gesun­ke­nen Ver­wal­tungs­auf­wen­dun­gen nicht kom­pen­siert werden konnte. Eine aus­rei­chen­de Ertrags­ba­sis ist jedoch zur Bildung not­wen­di­ger Rück­la­gen und zur Sicher­stel­lung einer aus­rei­chen­den Eigen­ka­pi­tal­un­ter­le­gung des gewach­se­nen Kre­dit­ge­schäfts notwendig.

Die BBBank setzt die Kosten- und Opti­mie­rungs­maß­nah­men kun­den­ori­en­tiert fort. Sie nutzt die Mög­lich­kei­ten des tech­ni­schen Fort­schritts und der Digi­ta­li­sie­rung zur Auto­ma­ti­sie­rung der Geschäfts­pro­zes­se. Hierzu ver­weist Herr Prof. Dr. Müller auf die elek­tro­ni­sche Bau­fi­nan­zie­rungs­ak­te, den ver­stärk­ten Einsatz von Robo­ter­tech­nik bei Ser­vice­an­lie­gen über die Home­page und der BBBank-Banking-App oder das neue digi­ta­le Immo­bi­li­en­por­tal.

Darüber hinaus erfolg­te die Anpas­sung des Geschäfts­mo­dells und die Über­prü­fung bislang kos­ten­lo­ser Leis­tun­gen. So auch das seit über zwei Jahr­zehn­ten bekann­te, kos­ten­lo­se Girokonto.

Die Mehr­wert­welt der BBBank
Seit 1. Juni (Neu­kun­den) bzw. 1. Sep­tem­ber (Bestands­kun­den) hat die BBBank ein Kon­to­preis­mo­dell ein­ge­führt, das ein monat­li­ches Entgelt von 2,95 EUR vor­sieht. Die giro­card kostet ab dem Jahr 2021 jähr­lich 11,95 EUR.

Ein­ge­bet­tet ist das Mehr-wert-Giro­kon­to in die Mehr­wert­welt der BBBank, bspw.:

  • Kos­ten­lo­ses Wertpapierdepot
  • Top-Kon­di­tio­nen beim Kon­su­men­ten­dar­le­hen und der Baufinanzierung
  • pro­fes­sio­nel­le Anlage- und Vorsorgelösungen
  • mehr­fach aus­ge­zeich­ne­te Kundenberatung
  • als erste Genos­sen­schafts­bank eine Ver­mö­gens­ver­wal­tung mit Nachhaltigkeitsportfolio
  • Haus­rat­ver­si­che­rung zum Selbstkostenpreis
  • Bün­del­ra­batt bei Sachversicherungen
  • BBBank-ExtraP­lus
  • mobiles Banking mit Sicherheitsgarantie

Der Bank­vor­stand führte aus, dass die Reak­tio­nen der Mit­glie­der zur Ein­füh­rung von Kon­to­füh­rungs­ent­gel­ten von Ver­ständ­nis und Akzep­tanz geprägt sind. Die erfolg­ten Kün­di­gun­gen bewegen sich inner­halb der Erwartungen.

Die aktu­el­len Geschäfts­zah­len 2020 belegen, dass die BBBank wei­ter­hin auf Wachs­tums­kurs ist. Herr Prof. Dr. Müller ist über­zeugt, dass der „Better-Banking-Ansatz“ noch stärker erleb­bar werden wird. Seinen Dank richtet der Vor­stands­vor­sit­zen­de an die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Bank, die Koope­ra­ti­ons­part­ner und an den Auf­sichts­rat. Er hofft, dass die Ver­tre­ter­ver­samm­lung 2021, zum 100-jäh­ri­gen Jubi­lä­um, wieder im per­sön­li­chen Rahmen statt­fin­den kann.

Gefällt mir

Share

Teilen