Besser planen

Bau­kin­der­geld: Fast 25.000 Anträge in einem Monat

Die neue För­de­rung für Fami­li­en erfreut sich großer Beliebtheit. 

Wenige Wochen nach dem Start meldet die KfW-Bank bereits 25.000 Anträge. Auch Sie möchten die För­de­rung nutzen?

Egal ob Kauf oder Neubau – mit dem Bau­kin­der­geld fördert die Bun­des­re­gie­rung Fami­li­en mit Kindern und erleich­tert den Weg ins eigene Zuhause. Pro Jahr sind 1.200 Euro pro Kind möglich – über zehn Jahre sind es damit garan­tiert 12.000 Euro. In Bayern gibt es sogar einen Bonus obendrauf. 

Das „geschenk­te Geld vom Staat“ erlebt derzeit einen großen Andrang – ins­be­son­de­re in Nord­rhein-West­fa­len, Baden-Würt­tem­berg, Bayern und Nie­der­sach­sen, heißt es in einem Bericht der KfW-Bank. 

Die BBBank ist deutsch­land­weit für Sie da. Wie Sie das Bau­kin­der­geld bean­tra­gen und wie Sie es optimal ein­set­zen können, zeigt Ihnen Ihr BBBank-Berater.

www.bbbank.de/service/kontaktformulare/kontakt-allgemein.html

Tipp: Die För­de­rung kann rück­wir­kend zum 1. Januar 2018 bean­tragt werden.

Bild­nach­weis: BillionPhotos.com/Adobe Stock

Gefällt mir

Share

Teilen