Besser leben

BBBank-Solar­kre­dit und BBBank-E-Autokredit

Pho­to­vol­ta­ik (PV) und Elek­tro­mo­bi­li­tät werden bei Pri­vat­haus­hal­ten immer belieb­ter. Die BBBank unter­stützt diesen nach­hal­ti­gen Trend und bietet künftig spe­zi­el­le Finanzierungslösungen.

Die Strom­erzeu­gung durch Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen nimmt in Deutsch­land bei der Umset­zung der Ener­gie­wen­de eine immer gewich­ti­ge­re Rolle ein. Nachdem sich die Anzahl der Neu­in­stal­la­tio­nen von PV-Anlagen seit Anfang 2010 spürbar ver­rin­gert hatte, hat der Ausbau des Pho­to­vol­ta­ik­net­zes in Deutsch­land seit 2017 wieder deut­lich an Fahrt gewon­nen. Inzwi­schen sind circa 2,2 Mil­lio­nen Anlagen auf Dächern und Grund­stü­cken im Bun­des­ge­biet instal­liert. Damit deckt PV-Strom an son­ni­gen Tagen zeit­wei­se bis zu zwei Drittel des aktu­el­len bun­des­wei­ten Verbrauchs.

Ein wei­te­rer wich­ti­ger Bau­stein der Ener­gie­wen­de ist zwei­fel­los die Elek­tro­mo­bi­li­tät. Auch hier nimmt die Nach­fra­ge in den letzten Jahren rapide zu. So hat sich das Inter­es­se an elek­tri­fi­zier­ten Fahr­zeu­gen in den ver­gan­ge­nen zwei Jahren ver­fünf­facht. Aktuell plant jeder dritte Neu­wa­gen­in­ter­es­sent den Erwerb eines E‑Autos. Die gestie­ge­nen Ener­gie­prei­se haben die Nach­fra­ge nach Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen und strom­be­trie­be­nen Fahr­zeu­gen noch­mals befeu­ert und sprung­haft in die Höhe schnel­len lassen. Dabei stellt die Kom­bi­na­ti­on aus Elek­tro­au­to und Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge für Ver­brau­cher die per­fek­te Antwort auf die deut­li­chen Preis­stei­ge­run­gen dar.

Mit einem zusätz­li­chen Strom­spei­cher macht sich der Ver­brau­cher darüber hinaus in den Abend- und Nacht­stun­den wei­test­ge­hend unab­hän­gig vom öffent­li­chen Strom­netz und speist damit mög­lichst wenig über­schüs­si­gen Strom ins Ver­sor­gungs­netz ein. Dies ist deshalb sinn­voll, da die Ein­spei­se­ver­gü­tung mit weniger als zehn Cent pro Kilo­watt­stun­de aktuell deut­lich unter den erho­be­nen Preisen der Strom­an­bie­ter liegt. Derzeit werden Strom­kun­den dafür bereits bis zu 40 Cent pro Kilo­watt­stun­de in Rech­nung gestellt.

Die Ide­al­kon­stel­la­ti­on für Sie ist somit ein Drei­klang: Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge auf dem Dach, Elek­tro­au­to in der Garage und Strom­spei­cher im Keller. Pri­vat­haus­hal­te sparen damit nicht nur, sondern tragen mit der eigenen Strom­erzeu­gung auch maß­geb­lich zum Umwelt- und Kli­ma­schutz bei.

Vom spe­zi­el­len Zins­ra­batt pro­fi­tie­ren
Genau hier setzt die BBBank als Genos­sen­schaft mit nach­hal­ti­ger Aus­rich­tung an. Um die Mit­glie­der künftig bei der Anschaf­fung von Solar­an­la­gen und E‑Fahrzeugen noch stärker zu unter­stüt­zen, gibt es ab Herbst mit dem neuen BBBank-Solar­kre­dit und BBBank-E-Auto­kre­dit ein beson­ders güns­ti­ges Finan­zie­rungs­an­ge­bot. Damit können Sie bis zu einer Gesamt­sum­me von 75.000 Euro sowohl PV-Anlagen, Strom­spei­cher, Solar­ther­mie­an­la­gen und Wall­bo­xen als auch E‑Auto und ‑Motor­rä­der finan­zie­ren. Dafür erhal­ten Sie einen spe­zi­el­len Zins­ra­batt. Die Kre­dit­an­trag­stel­lung ist schnell, unbü­ro­kra­tisch und ohne Grund­schuld­ein­trag möglich.

Spre­chen Sie Ihren Berater an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Weitere Infor­ma­tio­nen unter: www.bbbank.de/e‑autokredit

Gefällt mir

Share

Teilen