Besser planen

Den Hausrat schüt­zen: Tipps gegen häu­figs­te Scha­den­fäl­le

Feuer, Sturm und Ein­bruch sind häufige Scha­den­ver­ur­sa­cher im Wohn­be­reich. Mit diesen vier ein­fa­chen Tipps ver­mei­den Sie oft schwer­wie­gen­de Ver­lus­te.

  • Die höchste Brand­ge­fahr geht von der Küche aus: Dort befin­den sich viele elek­tri­sche Geräte und es wird täglich mit Hitze han­tiert. Lassen Sie deshalb den Herd beim Kochen niemals unbe­auf­sich­tigt und über­prü­fen Sie regel­mä­ßig Ihre Elek­tro­ge­rä­te auf Ver­schleiß­spu­ren.
  • Nehmen Sie Sturm­war­nun­gen ernst: Ver­schlie­ßen Sie Fenster, Dach­lu­ken und Türen und bringen Sie alle leich­ten Gegen­stän­de wie Gar­ten­mö­bel ins Gebäude.
  • Gele­gen­heit macht Diebe: Achten Sie auch bei kurz­fris­ti­gem Ver­las­sen der Wohnung darauf, dass alle Fenster zu und Türen abge­schlos­sen sind.
  • Lassen Sie Akkus beim Laden nicht unbe­auf­sich­tigt und trennen Sie das Lade­ge­rät recht­zei­tig vom Strom­netz, wenn der Akku auf­ge­la­den ist.

Falls doch etwas pas­siert, bietet Ihnen die BBBank-Haus­rat­ver­si­che­rung einen umfas­sen­den Schutz. Zudem können Sie Ihren Ver­si­che­rungs­schutz mit ver­schie­de­nen Leis­tungs­pa­ke­ten ganz auf Ihren Bedarf abstim­men.

Mehr Infor­ma­tio­nen finden Sie unter: www.bbbank.de/hausrat

Gefällt mir

Share

Teilen