Besser planen

Herbst­ak­ti­on: Nach­hal­tig sparen mit Fonds

Wem Nach­hal­tig­keit wichtig ist, der kann dies auch in seiner Geld­an­la­ge umset­zen. Mit nach­hal­ti­gen Invest­ment­fonds lässt sich Posi­ti­ves bewir­ken und zugleich zeit­ge­mäß sparen.

Ob Kli­ma­schutz, öko­lo­gi­sche Land­wirt­schaft, fairer Handel oder die Reduk­ti­on von Plas­tik­müll – das Bewusst­sein für Nach­hal­tig­keit ist in der jungen Genera­ti­on beson­ders aus­ge­prägt. Und so ist es nur kon­se­quent, dass sie auch mit ihrer Geld­an­la­ge nach­hal­tig agieren möchte – und das, ohne auf Ren­di­te­chan­cen ver­zich­ten zu müssen. Dann stellt sich die Frage nach dem „Wie“. Natür­lich ist es immer möglich, bei­spiels­wei­se eine ein­zel­ne Aktie zu kaufen. Doch ist es für einen Laien nur schwer zu beur­tei­len, wie nach­hal­tig ein Unter­neh­men tat­säch­lich ist oder werden möchte.

Eine ebenso prak­ti­sche wie chan­cen­rei­che Form ist das Sparen mit nach­hal­ti­gen Fonds – auch wenn neben den Chancen dabei auch Risiken bestehen, wie etwa das Risiko markt­be­ding­ter Kurs­schwan­kun­gen oder das Ertrags­ri­si­ko. Bei Akti­en­fonds etwa ent­schei­den erfah­re­ne Fonds­ma­na­ger, in welche Unter­neh­men das Geld der Sparer inves­tiert wird. Bei unserem Fonds­part­ner Union Invest­ment müssen diese nach­hal­ti­gen Akti­en­fonds ganz klare Anfor­de­run­gen im Hin­blick auf Umwelt (E = Envi­ron­ment), Sozia­les (S = Social) und gute Unter­neh­mens­füh­rung (G = Gover­nan­ce) erfüllen.

Nach­hal­tig­keit gemäß diesen soge­nann­ten ESG-Kri­te­ri­en garan­tiert hohe Maß­stä­be beim Inves­tie­ren. Ein Blick auf die Aus­schluss­kri­te­ri­en bei Union Invest­ment zeigt, dass so manche Branche und Welt­re­gi­on unab­hän­gig von ihrer wirt­schaft­li­chen Bedeu­tung keine Rolle für die nach­hal­ti­gen Fonds spielt. Miss­ach­tet ein Unter­neh­men etwa Arbeits- und Sozi­al­nor­men gemäß der Inter­na­tio­na­len Arbeits­or­ga­ni­sa­ti­on (ILO) – dazu zählen auch Kinder- und Zwangs­ar­beit – oder begeht Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen, wird nicht inves­tiert. Aus­ge­schlos­sen sind zum Bei­spiel auch Staaten, wenn sie die Reli­gi­ons- oder Pres­se­frei­heit ein­schrän­ken oder die Todes­stra­fe voll­zie­hen. Aller­dings kann die Anla­ge­po­li­tik von Ihren indi­vi­du­el­len Nach­hal­tig­keits- und Ethik­vor­stel­lun­gen abweichen.

Ein­stei­gen und attrak­ti­ve Prämie sichern!
Unser Fonds­part­ner verfügt über 65 Jahre Erfah­rung und managt seit nunmehr 35 Jahren erfolg­reich nach­hal­tig inves­tie­ren­de Invest­ment­fonds. Gemes­sen am ver­wal­te­ten Ver­mö­gen von 73,9 Mil­li­ar­den Euro zum 30. Juni 2021 ist Union Invest­ment heute einer der füh­ren­den aktiven Nach­hal­tig­keits­ma­na­ger in Deutsch­land. Und die Nach­fra­ge unter Pri­vat­an­le­gern ent­wi­ckelt sich weiter sehr dyna­misch: Allein im ersten Halb­jahr 2021 floss mehr als jeder zweite bei Union Invest­ment neu ange­leg­te Euro (60 Prozent) in Nachhaltigkeitsfonds.

Denken auch Sie Geld neu: Jeder Fonds­neu­kun­de, der vom 1. Oktober bis zum 31. Dezem­ber 2021 mit dem ein­ma­li­gen oder ratier­li­chen Sparen in Fonds von Union Invest­ment beginnt und die Teil­nah­me­be­din­gun­gen* erfüllt, erhält ein attrak­ti­ves Dan­ke­schön: einen limi­tier­ten adidas Ruck­sack mit Parley Ocean Plastic® – recy­cel­tem Plas­tik­müll, der in Küs­ten­re­gio­nen gesam­melt wird, bevor er die Ozeane ver­schmut­zen kann!

Weitere Infor­ma­tio­nen unter: www.bbbank.de/sparen-mit-zukunft

*Die Teil­nah­me­be­din­gun­gen finden Sie hier.

Bild­quel­le: Union Investment

Gefällt mir

Share

Teilen