Die Bessere Bank

Ins Bewusst­sein gefah­ren – Die Spen­den­rad­tour der DPolG Stiftung

Mit Ankunft in München machte die Spen­den­rad­tour der DPolG Stif­tung, die ihr Ziel in Lenggries/Fall in Ober­bay­ern hatte, am 26.06.2019 ihren vor­letz­ten Halt. In ins­ge­samt 19 Tages­etap­pen ging es auf dem Fahrrad bei Wind und Wetter 2.419km quer durch alle Bun­des­län­der der Republik.

Ziel dieser Aktion ist, auf den Zweck der DPolG Stif­tung auf­merk­sam zu machen und Spenden zu sammeln. Unter dem Motto „Auch Helfer brau­chen Helfer“ soll auf­ge­zeigt werden, dass Ein­satz­kräf­te, unab­hän­gig ob es sich um Poli­zei­be­am­te oder Ange­hö­ri­ge anderer Sicher­heits­ein­rich­tun­gen handelt, durch ihre Arbeit sowohl kör­per­li­chen als auch psy­chi­schen Belas­tun­gen aus­ge­setzt und diese nicht immer leicht zu ver­ar­bei­ten sind. Die DPolG Stif­tung, die sich über Spenden finan­ziert, bietet Betrof­fe­nen in ver­schie­de­nen Häusern in Bayern die Mög­lich­keit, extreme Erleb­nis­se zu ver­ar­bei­ten und wieder zu Kräften zu kommen. 

Durch die Tour konnten über 15.000,00 Euro gesam­melt werden. Auf­grund der engen Ver­bun­den­heit zu Beamten und Ange­stell­ten im öffent­li­chen Dienst war es für die BBBank eine Selbst­ver­ständ­lich­keit zu unter­stüt­zen. Bei einem kurzen Stopp in Karls­ru­he über­reich­ten Michael Lutz, Direk­tor Öffent­li­cher Dienst BBBank, und Sascha Bringe, Bereichs­lei­ter Direkt­bank BBBank, einen Spen­den­scheck in Höhe von 3.000,00 Euro aus Gewinnsparmitteln.

Doch auch sport­lich stand die BBBank der DPolG Stif­tung bei der Spen­den­tour zur Seite. Kur­zer­hand ent­schloss sich Dominik Mürb, Regio­nal­di­rek­tor für Bayern, die 130km von Bubes­heim nach München mit­zu­fah­ren. Die Bilder zeigen, dass die Tour für die Fahrer zwar anstren­gend aber auch moti­vie­rend war.

Weitere Infor­ma­tio­nen und Ein­drü­cke von der Tour erhal­ten Sie hier.

Gefällt mir

Share

Teilen