Niedrigzinsphase Bausparen Haus Bausparsumme Guthaben Kredit

Besser planen

Nied­rig­zins­pha­se: Vorteil Bausparen

Hohe Plan­bar­keit, große Fle­xi­bi­li­tät plus aktuell his­to­risch nied­ri­ge Zinsen – Bau­spa­ren ist mehr denn je ein bewähr­ter Weg in die eigenen vier Wände.

Mil­lio­nen Bau­spa­rer können sich nicht irren. Mehr als 70 Prozent aller Eigen­hei­me hier­zu­lan­de sind mit Bau­spar­mit­teln finan­ziert. Bau­spa­ren über­zeugt nicht nur durch das ein­fa­che Ver­trags­prin­zip: Bau­spar­sum­me = ange­spar­tes Gut­ha­ben + Kredit. Auch die der­zei­ti­ge Nied­rig­zins­pha­se macht es beson­ders vor­teil­haft. Denn der Bau­spa­rer sichert sich bereits jetzt mit dem Ver­trags­ab­schluss den güns­ti­gen Dar­le­hens­zins für später. Wenn der Vertrag nach sieben Jahren zutei­lungs­reif ist, muss auch nicht direkt gebaut oder gekauft werden. Das ange­spar­te Geld lässt sich ebenso noch einmal zwi­schen­par­ken, die Zutei­lung ver­fällt nicht. Und nicht zuletzt spricht für das Bau­spa­ren die bereits zehn­jäh­ri­ge Part­ner­schaft mit unserem Ver­trags­an­bie­ter Debeka, die uns als Bank für den öffent­li­chen Dienst stärkt. Mehr Informationen:

Mehr Infor­ma­tio­nen:

Wer den ersten Bau­spar­ver­trag vor dem 25. Geburts­tag abschließt, kann ein­ma­lig sein Erspar­tes samt staat­li­cher Unter­stüt­zung nach Ablauf von sieben Jahren frei ver­wen­den: für eine Reise, ein Auto oder eben die erste eigene Wohnung. Eltern, Groß­el­tern, Tante und Onkel – alle können ganz oder teil­wei­se mithelfen.

Bauen, kaufen oder sparen? Mit dem neuen Debeka-Bau­spar­rech­ner jetzt einfach die För­der­mög­lich­keit berechnen:

Bild­nach­weis: Gillian Vann, Alita Ong/Stocksy

Gefällt mir

Share

Teilen