Die Bessere Bank

Über 750.000 Euro für die Men­schen in der Ukraine

Im Rahmen der seit 2. März lau­fen­den Spen­den­ak­ti­on „Ukraine-Hilfe“ konnte die BBBank Stif­tung zusam­men mit der BBBank bereits über 750.000 Euro für aus­ge­wähl­te Orga­ni­sa­tio­nen und Pro­jek­te sammeln.

Der seit nunmehr zwei Monaten andau­ern­de Kon­flikt in der Ukraine machen huma­ni­tä­re Hilfe vor Ort und auf den Flucht­rou­ten wei­ter­hin unabdingbar.

Laut UNHCR sind per 27. April mehr als 5,3 Mil­lio­nen Men­schen aus der Ukraine in Nach­bar­län­der geflo­hen. Die Bereit­schaft und das Enga­ge­ment, diesen Men­schen zu helfen sind dabei beein­dru­ckend groß.

Im Rahmen der seit 2. März lau­fen­den Spen­den­ak­ti­on „Ukraine-Hilfe“ konnte die BBBank Stif­tung bereits über 750.000 Euro, inklu­si­ver einer groß­zü­gi­gen Auf­sto­ckung um 150.000 Euro durch die BBBank sammeln. Diese mone­tä­ren Spenden fließen zu 100 Prozent aus­ge­wähl­ten Orga­ni­sa­tio­nen und Pro­jek­ten zu, die huma­ni­tä­re Sofort-Hilfe vor Ort und auf Flucht­rou­ten leisten sowie Geflüch­te­te in Deutsch­land unter­stüt­zen. Eine Auf­lis­tung der bisher erfolg­ten zweck­ge­bun­de­nen För­de­run­gen finden Sie unter: www.bbbank-stiftung.de/nothilfe-ukraine.

Die schnel­le und unbü­ro­kra­ti­sche Unter­stüt­zung steht für uns im Falle der Ukraine-Hilfe ganz klar im Vordergrund.

Ralf Baumann, Vor­stands­mit­glied der BBBank Stiftung

Eines der geför­der­ten Pro­jek­te ist die soge­nann­te „Rosinen Initia­ti­ve“ aus Karls­ru­he. Diese bür­ger­li­che Initia­ti­ve orga­ni­siert seit Ende Februar 2022 Hilfs­trans­por­te in die Ukraine und liefert mit wöchent­lich bis zu 20 „Rosi­nen­brum­mis“ aus Spen­den­gel­dern finan­zier­te bedarfs­ori­en­tier­te Hilfs­gü­ter, wie halt­ba­re Lebens­mit­tel, Kon­ser­ven und Hygie­ne­ar­ti­kel. Am 3. Mai 2022 über­reich­te Ralf Baumann, sym­bo­lisch den zu dieser För­de­rung gehö­ren­den Spen­den­scheck in Höhe von 50.000 Euro an Mathias Krah­nert für den Rotary Sozi­al­ver­ein. Diese Summe kam direkt und ohne Abzüge der „Rosinen Initia­ti­ve“ zugute. Mit dem Geld konnte bereits ein Lkw mit 38 Palet­ten Lebens­mit­tel gefüllt und in die Ukraine gefah­ren werden.

Ralf Baumman, Vor­stands­mit­glied BBBank Stif­tung (li), und Mathias Krah­nert, Rotary Sozi­al­ver­ein (re)

Auch zukünf­tig ist huma­ni­tä­re Hilfe dort drin­gend nötig. Ein Spen­den­bei­trag ist unter anderem online über die Website der BBBank Stif­tung, unter www.bbbank-stiftung.de/ukraine-spende, jeder­zeit unkom­pli­ziert möglich. Weitere Unter­stüt­zun­gen werden damit realisierbar.

Gefällt mir

Share

Teilen